Feb 192015
 

Die Reise um die Welt geht weiter. Von Kuba ging es zurück nach Europa, genauer gesagt gab es einen Zwischenstopp in Bratislava. Nun wurde erneut der Atlantik überquert und die Destination war die Hauptstadt San Jose in Costa Rica. Mit gerade einmal 288.000 Einwohnern hat sie nur eine Spur mehr Bewohner als Graz. Costa Rica hat auf einer Fläche von 51.000 km² etwa 4,3 Mio Einwohner und die Landessprache ist Spanisch.

Drei wunderschöne Wochen folgten und CEEA war mit im Gepäck. Vor dem altehrwürdigen Teatro Nacional wurde das Logo gezückt und der Eindruck festgehalten. Direkt vor dem Gebäude erkennt man nicht die Größe des doch etwas langgezogenen Komplexes.

CEEA.auf.Reisen.Costa.Rica

Diesmal die Informationen zum Nationaltheater in englischer Sprache, da eine deutsche Beschreibung auf Wikipedia bisher nicht verfügbar ist.
The National Theatre of Costa Rica (Spanish: Teatro Nacional de Costa Rica) is the national theatre of Costa Rica. It is located in the central section of San José, Costa Rica. Construction began in 1891, and it opened to the public on 21 October 1897 with a performance of Johann Wolfgang von Goethe’s Faust.
The National Theatre stood as a cultural asset of the country during a time when coffee exports were a source of its success. It presents high quality performances, with artistic criteria being very high.
The building is considered the finest historic building in the capital, and it is known for its exquisite interior which includes its lavish furnishings.

Pura vida!

P.S. Die nächste Destination ist bereits am Radar. Ein wenig dürft ihr euch aber noch gedulden.

Feb 082015
 

Weiters gehts mit unserer Reise. Nach den warmen Gefilden folgt nun die Twin City Bratislava, auch unter Pressburg bekannt. Gewohnt wurde standesgemäß im 4****-Lindner Gallery Central.

Direkt aus dem Zimmer war die Aussicht phänomenal.

CEEA.auf.Reisen.Bratislava.1250

Eine leichte Schneedecke bedeckte die Hauptstadt der Slowakei und mit 417.389 Einwohnern. Sie liegt an der südwestlichen Grenze der Slowakei am Dreiländereck mit Österreich und Ungarn und ist damit die einzige Hauptstadt der Welt, die an mehr als einen Nachbarstaat grenzt. Mit ca. 55 km hat sie den geringsten Abstand zur nächsten Hauptstadt in Europa, Wien.
Als politisches, kulturelles und wirtschaftliches Zentrum des Landes ist Bratislava Regierungssitz der Slowakei sowie Standort mehrerer Universitäten, Museen, Theater und weiterer wirtschaftlicher, kultureller und wissenschaftlicher Institutionen.

Rechts hinten am Berg sieht man die Bratislavaer Burg, welche heutzutage als Repräsentationsgebäude und Museum dient. Eine interessante Info noch zur Burg: “Die Burg Bratislava ist eines der Bildmotive der slowakischen Euromünzen, welche zum 1. Januar 2009 eingeführt wurden. Die Burg ist dabei auf den 10-, 20- und 50-Cent-Münzen zu sehen. Sie ist auch auf der Rückseite des (ehemaligen) 500-Kronen-Scheins zu sehen.”

Für einen Kurzurlaub aus Österreich bietet sich Bratislava gerne an. Die Anreise mit dem Auto ist schnell erledigt oder mittels Twin City Liner auf der Donau innerhalb 70 Minuten von Stadtzentrum Wien nach Stadtzentrum Bratislava. In der slowakischen Stadt ist die Besichtigung der Hotspots einfach per Pedes zu machen und geht sich schön innerhalb eines Tages aus.

Keep travelling!

Jan 272015
 

In der Karibik ist neben einer Rundreise der Strand ein Fixpunkt. So auch bei unserer Reise durch Kuba. Nach einer schönen Tour über mehrere Tage ging es anschließend auf den wunderschönen Strand von Varadero. Als Unterkunft wählten wir das Hotel Blau Varadero. Dort ist dann folgendes Foto nach etwas Überlegen und Herumprobieren entstanden. Achtet auf […]

Jan 252015
 

Nachdem beim letzten Mal eine Reise in die spanische Hauptstadt Madrid am Programm stand, geht es diesmal etwas weiter weg. Genauer gesagt nach Kuba und passend hierzu das erste Foto. Der zweiwöchige Urlaub startete mit einer Rundreise mit den Stationen Havanna, Cienfuges, Trinidad, Vinales-Tal und Santa Clara. Einen passenden Ort mit etwas passendem aus Kuba […]

Jan 192015
 

Wie die Zeit vergeht. Das erste Fenster von einer geplanten Stunde wurde Ende Oktober geöffnet und kurz vor Weihnachten war es dann nochmal so weit. Nun wurde bekannt gegeben, am Dienstag, den 20. Jänner 2015 ist es wieder so weit. Also wer gerade auf der Suche nach einem neuen Gerät ist, den Dienstag von 20 […]

Jan 172015
 

Das Jahr ist noch jung und dementsprechend liegen vor uns zwölf spannende Monate. Über die Weihnachtsfeiertage folgten bereits die ersten News rund um ein filmreiches Jahr 2015. Hier nun einige Filme, auf die ich mich besonders freue. Eines vorab. Es ist gar nicht so einfach, eine übersichtliche Auflistung für “alle” Film 2015 zu finden, um […]

Jan 052015
 

Wie schnell eine Woche vergehen kann. Begonnen hat alles am Mittwoch, dem 31. Dezember 2014 mit den ersten Teilnehmern auf der GF-LAN in den heiligen Hallen von IKARUS Software. Via Webcam powered by CEEA konnte man von Anfang an mit von der Partie sein. Hier ein paar Eindrücke von einer gemütlichen LAN-Party Danke an Andyt […]

Jan 022015
 

Kurz nach dem Jahreswechsel ist es Zeit, ein paar Webseiten auf den aktuellen Stand bringen. Gesagt, getan. Doch ganz so einfach war es dann doch nicht. Der ehemalige Ersteller hat die statische Seite glücklicherweise gesichert. Der eigentliche Plan war die gepackte Datei via Mail zu versenden. Bei etwas 70 MB ist die Grenze als Mailanhang […]

Dez 312014
 

Wie die Zeit vergeht. Das Jahr 2014 ist vorüber und CEEA und LAN-Partys sind natürlich weiterhin untrennbar. Auch wenn sich die KD-LAN im Neu(er)findungsprozess befindet, waren wir im LAN-Bereich aktiv. Im Juni startete eine neuer LAN-Event mit dem schwungvollen Namen NAmeLess. Die 2014er-Ausgabe fand im Optimum Matzen Mitte Juni statt und hat richtig viel Spaß […]

Dez 242014
 

Ein Jahr geht dem Ende zu und wir wünschen euch auch heuer frohe Weihnachten und erholsame Feiertage. Genießt die Zeit etwas abseits von PC und Konsole. Es gibt so viele Dinge, die man gerade jetzt machen kann und man sich unterm Jahr nicht die Zeit nimmt. Es zahlt sich aus. Heuer war sozusagen das Jahr […]