Dez 212014
 

Wie schnell es gehen kann. Kurz vor Weihnachten hat die WordPress Foundation die neue Version mit der Bezeichnung „Dinah“ veröffentlicht. Das Update ist einfach über die Admin-Oberfläche oder via manueller Aktualisierung am FTP zu installieren.

Nachdem das Jahr 2014 dem Ende zugeht, wurde mit 4.1 auch gleich das neue Theme Twenty Fifteen vorgestellt.

Theme Twenty Fifteen

Die weiteren Neuerungen sind
Googles Schriftfamilie Noto
– Ablenkungsfreies Schreiben
– einfaches Wechseln der Sprache (derzeit ist WordPress in 44 Sprachen verfügbar)
– Überall abmelden
– Empfehlungen für Plugins und
– einige Änderungen unter der Haube

Andyt hat auf Blackseals einige Vor- und Nachteile der neuen Version schön aufgeschlüsselt und WordPress Deutschland hat alle neuen Features kurz und prägnant vorgestellt und erklärt.

Abschließend noch eine aktuelle Nachricht von dieser Woche: Malware infiziert Hunderttausende WordPress-Seiten
Das Security-Unternehmen Sucuri bietet dazu einen kostenlosen Online-Scanner, um die eigene Installation auf Anfälligkeit zu überprüfen.

Die ersten Installationen sind bereits auf 4.1 am Laufen und die kommenden Tage werden die restlichen Seiten aktualisiert.

  2 Responses to “WordPress macht Versionssprung auf 4.1”

Comments (2)
  1. Bei mir hat der Sprung auf die neue Version einwandfrei geklappt. Das Update ist ja immer ein bisschen ein Nervenkitzel – mir hat’s schon einmal das ganze Reiseblog zerschossen. Aber: Alles gut gegangen, das fröhliche Bloggen kann also auch im neuen Jahr weiter gehen. :-)

  2. Wir haben in der Zwischenzeit auch diese Seite auf 4.1 aktualisiert und es hat einwandfrei geklappt. :)
    Danke fürs Feedback!

 Leave a Reply

(erforderlich)

(erforderlich)

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>