Dez 182014
 

Auch wenn es das Wetter einen schwer glauben lässt, Weihnachten steht vor der Tür. Wie jedes Jahr feiern wir im Kreise unserer Freunde. In den Anfangsjahren wählten wir immer eine Location aus unserem Ursprungsort und bei der ein oder anderen Weihnachtsfeier entstanden neben dem Namen der KD-LAN auch das Motto und die ersten Detailplanungen wurden getätigt.

Wie die Zeit vergeht…

Weihnachtskugeln rot

Heuer bereits zum vierten Mal nutzen wir in größerem Rahmen die Möglichkeiten von c23 und feiern gemeinsam mit dem Verein aus Wiener Neustadt und Freunden wie Gamefarm und lassen das Jahr in einer netten Runde ausklingen.

Hier mal die Eckdaten
– Samstag, 20.12.2014
– Beginn: 19 Uhr
– Ort: HexenbrauRaugasse 6 2700 Wiener Neustadt

Und hier der Vollständigkeithalber die Einladung von Mike_c23
Es weihnachtet sehr … mit dem ersten Kälte- und Schneeeinbruch melden wir unsere Weihnachtsfeier an für Samstag den 20.12.2014!
Gefeiert wird diesmal in der Neustädter Innenstadt, im Hexenbrau, bei gutbürgerlicher Hausmannskost!

Ab 19 Uhr trifft man sich ein direkt im Lokal – der Club bleibt an diesem Tag offiziell ungeöffnet! (Übernachten etc möglich!)
Danach wird wieder die Stadt unsicher gemacht!
Die Sitzplätze sind viele vorhanden – aber doch limitiert, Anmeldung vonnöten! Also, Termin in den Kalender eintragen anmelden, dann ist man FIX dabei!

Die Speisekarte liest sich schon mal sehr gut. Das bedeutet zu Mittag weniger Essen, um mehr Platz am Abend zu haben…
Wir freuen uns schon sehr auf einen gemütlichen Abend gemeinsam mit Gamefarm und c23! :)

cu there!

weihnachtsfeier.2014

Schön wars, gut hats geschmeckt und der Abend ist viel zu schnell vergangen. Danke c23 fürs organisieren und für die gute Wahl der Location.
Hier ein paar Eindrücke.

HNG_062208

HNG_062209

HNG_062211

HNG_062216

HNG_062217

  2 Responses to “Weihnachtsfeier mit c23 und Friends *Update*”

Comments (2)
  1. Hab mich schon sehr auf die Weihnachtsfeier gefreut, denn die letzten Jahre hat es immer viel Spaß gemacht und das Essen war ebenso gut.
    Auch heuer hat Mike wieder eine gute Wahl getroffen und im Hexenbräu gab es gutes Essen, ein nettes Ambiente und natürlich viele bekannte Gesichter.

    Wir hatten das Glück bei der Platzwahl aufgrund der Ankunft kurz vor sieben Uhr. Dort wurden wir rasch mit Essen versorgt und mussten nicht so lange wie manch andere warten, die kurz vor zehn Uhr erst die Hauptspeise (!) bekamen.
    Eine amüsante Anekdote von unserer Seite. Wir saßen zu acht auf dem Tisch und ALLE bestellten einen Hexenburger. :)
    Geschmeckt hat er und war von der Größe der Portion auch iO. Einzig das Brot war zum einen kalt, bei manchen richtig kalt und zerlegte sich während dem Essen. Das geht auf jeden Fall noch einen Tick besser.
    Die Kellnerin entschuldigte sich gleich zu Beginn, sie sei nur Aushilfe, aber sie war bemüht und insgesamt hats gepasst. *thumbsup*

    Die Zeit verging viel zu schnell und der Abend war vorüber.
    Danke für eine weitere nette Weihnachtsfeier!
    Bis zum nächsten Jahr. 😉

  2. War echt ne lustige Feier – Auch wenn die Platzverteilung (für uns) nicht ganz optimal war .. da hinten im letzten Eck war es bisl „Einsam“ … Aber netterweise sind immer wieder Leute von CEEA auf Besuch gekommen :)

    Essen war großteils in Ordnung. Der Kaiserschmwarn war bisl Geschmackslos – Und beim Luki angebrannt … Und die Bedinung war bisl schwach .. (Wenn ich als Lokalbesitzer weiß, dass ich ne Weihnachtsfeier hab, dann lasse ich so etwas nicht von einer (offensichtlich) unerfahrenen Aushilfe erledigen .. :) .. Aber im großen und ganzen hats gepasst.

    Aufgrund unserer „Unterzahl“ und der fehlenden Partylaune, haben wirs nicht wie sonst immer mit c23 nachher noch ordentlich „Krachen gelassen“ – Sondern sind gegen 23 Uhr gemütlich nach Hause aufgebreochen.

    Und wie hng schon sagt – Bis zum nächsten Jahr :)

 Leave a Reply

(erforderlich)

(erforderlich)

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>