Okt 102010
 

Wir entschuldigen uns für die schlechte Abdeckung unserer Updates in den vergangenen Tagen, aber der Information-Overflow hat zugeschlagen.

Las Vegas ist einfach nur mächtig. Egal ob von den Hotels her, den Casinos, die Leute sind sowieso ein eigenes Kapitel und ebenso das Rundherum hat einen eigenen Touch, den es wohl weltweit in dieser komprimierten Form kein zweites Mal gibt.

Die umfangreichen Updates (Fortsetzung zu Las Vegas, wir kommen!) und andere sind in Arbeit, aber derzeit vom Zeitpensum einfach zu unpackbar. Leider hat unser Tag nur 24 Stunden… 😉

Wo sind wir?
Nach etwa vier Tagen Las Vegas, viel Glücksspiel, wenig Geld und unzähligen Eindrücken, machten wir uns auf den Weg Richtung San Francisco. Geplante Zwischenstationen sind/waren Calico Ghost Town, Sehenswürdigkeiten zwischen Calico und Monterey und natürlich ein Motel.

Doch genau der letzte Punkt wurde uns fast zum Verhängnis. Derzeit ist in der USA ein verlängertes Wochenende und das bedeutet natürlich mehr Verkehr und daraus resultierend weniger Platz in den Hotels/Motel.

Letzte Nacht wurden wir so zum Schauspiel eines kleinen Roadmovies. Wir wollten einfach nur ein Zimmer mit Bett und warmen Wasser. Mehr brauchten wir nicht, doch bei 20-30 Stationen hieß es überall nur ‚Sorry, No Vacancy‚. Und somit wurden aus geplanten 600 Kilometer über 900 und eine Tour, die absolut NICHT geplant war.

In wenigen Minuten werden wir unsere heutige Tagestour starten.

Unsere nächste Station ist Hearst Castle, danach ist Monterey inklusive Tauchen/Schwimmen an der Reihe und abschließend San Francisco.

Greets from King City

 Leave a Reply

(erforderlich)

(erforderlich)

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>