Sep 282013
 

Unser eigentlicher Plan für Chicago war genial und von der Zeit her perfekt passend. Doch es wollte nicht so recht sein und nachdem der Start in Miami sich immer mehr verschob…

John.Hancock.Center

John Hancock Center mit 344 Meter an der Magnificent Mile, Chicago (Quelle: Wikipedia)

Vom Airport O’Hare die Fahrt ins Stadtzentrum von Chicago nimmt um die 75 Minuten ein und von dort hätten wir nur einen kurzen Fußweg zum John Hancock Center. Hier eine kurze Teilbeschreibung von Wikipedia:
Das John Hancock Center war einer der ersten größeren Wolkenkratzer der auch Wohneinheiten beherbergte. Bis zum 43. Stockwerk befinden sich Büroräumlichkeiten. Im 44. Stock befinden sich ein Schwimmbad, ein Fitnesszentrum, die Eingangshalle sowie ein kleiner Einkaufsladen für die Bewohner. Das Schwimmbad in diesem Stockwerk ist das höchstgelegene in einem Gebäude in ganz Nordamerika und gilt als eine Attraktion. Die Stockwerke 45 bis 93 werden von Privatpersonen bewohnt.

In seinem 94. Stockwerk befindet sich die Aussichtsetage. Von hier aus bietet sich bei klarem Wetter ein 100 km weiter Blick über Chicago und den Michigansee. Im 95. und 96. Stock befindet sich das Restaurant Signature Room. Im Februar 2013 wurde als neue Besucherattraktion im 94. Stockwerk die höchstgelegene Eislaufbahn der Welt in 300 Metern Höhe eröffnet.

Ähm ja, was soll man sagen. Leider wollte es sich nicht ausgehen.

Hier noch ein paar Fotos, welche Aussicht wir gehabt hätten…

John Hancock Ausblick Compilation

Beim nächsten Mal dann! :)

 Leave a Reply

(erforderlich)

(erforderlich)

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>