Feb 252007
 

Wieder ist ein Wochenende um und CEEA war diesmal auf einer LAN-Party in Oberösterreich. Genauer gesagt bei der LAN-4-FUN 2007 im Hotel Danzer in der Marktgemeinde Aspach. Zu Beginn noch einmal zum Auffrischen die Hardfacts der Veranstaltung:
– Name: LAN-4-FUN 2007
– Datum: 23.-25.2.2007
– Ort: Hotel-Gasthof-Danzer in Aspach (OÖ)
– Teilnehmer: 324
– Vorauskasse: Vorverkauf 25 EUR (Veranstaltung ausverkauft!)
– zahlreiche Turniere
– Liga: WWCL
– umfangreiches Zusatzprogramm

Nun aber zum eigentlichen Part, dem Review dieses Events.
Zu Beginn der Veröffentlichung rund um die LAN-4-FUN 2007 waren 300 Teilnehmer geplant. Nachdem die Nachfrage so groß war, wurden nach einigen Sitzplan-Umstrukturierungen noch 24 zusätzliche Sitzplätze angeboten und auch diese waren innerhalb kürzester Zeit vergriffen. So konnte man knapp vor dem Starttermin „Sold out“ vermelden und dadurch stand einer LAN-Party mit vollem Haus nichts mehr im Weg.

Strom- und Internetprobleme machen zu schaffen
Wäre da nicht am Anfang der Strom gewesen. Laut den vorliegenden Informationen hatten die Organisatoren falsche Stromangaben vom Hallenvermieter erhalten. Dieses Problem wurde jedoch sehr rasch mit einer zusätzlichen Stromleitung gelöst. Leider eröffnete sich kurze Zeit später das nächste Manko in Form von Internet-Ausfällen, welches leider erst am späten Samstagabend gelöst war. Teilweise war die Leitung komplett tot, da ein Unbekannter den Kasten der Telekom aufbrach und die Verbindung gekappt hatte.

Die Turniere starteten größtenteils Freitagabend und wurden am Anfang einfach mit der Hoffnung der Selbstregulierung laufen gelassen. An diesem Umstand wurde erst ab Samstagnachmittag mit mehr Elan gearbeitet. Eigentlich war für Sonntag 12 Uhr die Siegerehrung geplant, doch leider wurde dieses Ziel etwas verfehlt und um 14 Uhr hieß es dann für die Gewinner der einzelnen Turniere zur Bühne zu kommen um diverse Preise der Sponsoren entgegenzunehmen.

Zur Temperatur gibt es nicht allzu viel zu sagen. Für die Jahreszeit war es richtig warm in der Halle, jedoch war es so jedem möglich mit kurzem Leiberl Tag und Nacht herumzulaufen. Ein Grund für diese ungewohnt angenehme Temperatur war die niedrige Höhe der LAN-Halle.

QPad, ein besonderer Sponsor
Samstagabend gab es ein besonderes Special vom bekannten Mauspad-Hersteller QPad vor der Bühne. Auf gestellten Rechnern von Shuttle durften jeweils zwei Spieler gegen den professionellen österreichischen Clan Ultima Ratio in einem Shoot-Out antreten. Ab einer Anzahl von zwei Shoots bekam der Teilnehmer ein nettes QPad CT.
Außerdem durften/mussten zum Schluss fünf Auserwählte ihr aktuelles Mauspad zerstören und für diese Überwindung gab es ebenfalls ein neues QPad CT. So wurde z.B. ein großes Steelpad nach Anlaufschwierigkeiten zerrissen und zerbissen! Dabei entstanden einige Szenen mit den mutigen Mauspad-Zerstörern und der größeren Menschentraube rund um diesen amüsanten Sideact.

Schlafen ist nicht einfach
Von Samstag auf Sonntag war es nicht ganz so einfach angenehm zu schlafen, da manche Teilnehmer bis fünf Uhr früh sehr undiszipliniert agierten. Nicht nur, dass sie in der Halle rauchten, wo doch Rauchen laut AGB (Link – PDF, 12 KB) verboten war und zusätzlich zahlreiche Zettel auf dieses Verbot hinwiesen. Die Probleme mit den Rauchern wurden von einigen Orgas total auf die leichte Schulter genommen und als Antwort bekam man von einem leitenden Veranstalter: „Na von denen hier (Orgabühne) stört es ja eh niemanden.“ Einzige Ausnahme bei dieser Angelegenheit war der Main-Orga Tom444, der sich immer sofort um die störenden qualmenden Spieler kümmerte. An diesem Verhalten sollten sich manch andere Orgas ein Beispiel nehmen. Die Meinung rund um dieses heikle Thema soll sich am besten jeder selber bilden.

Am Sonntag wurde bereits ab etwa 8 Uhr 30 ordentlich Dampf gemacht, da noch einige Turniere zu Ende gespielt werden mussten. Bereits am Abend davor machten die Orgas mit Durchsagen und Infos am Beamer darauf aufmerksam. Die für 12 Uhr geplante Siegerehrung wurde dann mit einer kleinen Verspätung von zwei Stunden um 14 Uhr gestartet. Besonders toll fand ich am Vormittag die Aufstellung der Tische mit allen Preisen. So konnten die Interessierten erste Blicke auf die zahlreichen Belohnungen werfen.

Verlosung von Shuttle- und Logitech-Preisen
Die beiden beliebten Hersteller Shuttle und Logitech boten als besonderes Special zum Abschluss tolle Sachpreise, wobei als einzige Bedingung die Anwesenheit des Gewinners war.

Alleine die Preise der beiden Firmen sprachen für sich:
Shuttle stellte einen XPC Barebone mit der Bezeichnung SN21G5 zur Verfügung. Ein praktischer kleiner Computer für LAN-Partys und natürlich auch sonst ein edles Teil.

Von der Firma Logitech gab es ebenfalls tolle Produkte:
– Classic Keyboard
– Universalfernbedienung Harmony
– Boxensystem für MP3-Player mm28
– Boxensystem für Notebooks v20
– Rumblepad 2

Die Verlosung war ein gelungener Abschluss der 324 teilnehmerfassenden LAN-4-FUN 2007 im oberösterreichischen Aspach.

CEEA bedankt sich recht herzlich für diesen Event und freut sich schon auf kommende LAN-Parties im Jahr 2007.

Hinweis: CEEA hat bereits die 5. KD-LAN mit dem Motto „The 5th Year of Gaming“ angekündigt. Das Jubiläum findet von 17.-19. August 2007 in Sieggraben statt. Infos rund um diesen Event findet ihr hier.

P.S.: Hier noch ein paar interessante Links:
– Gamers.at Live-Coverage: Tag 1, Tag 2, Tag 3
– Ultima Ratio: NewsCoverage
– PlanetLAN: Besucher-Coverage
– LAN-Live: Live Coverage
– loop0: Gallery von Tag 1 und dem Singstar-Finale (Danke an Shotgun/Sponge!)

Wenn jemand seinen Link hier sehen möchte, dann bitte mit hng Kontakt aufnehmen.

 Posted by at 22:59

 Leave a Reply

(erforderlich)

(erforderlich)

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>