Mai 232014
 

Wenn die Reise in eine andere Stadt und/oder ein anderes Land geht, ist eine gute Unterkunft essentiell. Heutzutage mit booking.com oder ähnlichen Plattformen ist bereits vorab eine ungefähre Einschätzung des Gebotenen ganz gut möglich.

Wir setzten auch diesmal wieder auf die Vorerfahrung und buchten das Hotel Lorena. Hier mal die kurze Eigenbeschreibung der Unterkunft.

Mit erschwinglichen Zimmern und kostenfreiem WLAN erwartet Sie das Hotel Lorena im Zentrum von Florenz. Hier wohnen Sie nur 50 Meter von der Medici-Kapelle der Basilika von San Lorenzo entfernt sowie einen 5-minütigen Spaziergang von der Kathedrale. Die Zimmer im Hotel Lorena sind komplett mit einem Fernseher und Klimaanlage ausgestattet. Einige Zimmer bieten eine Aussicht auf die Basilika. Ihr Frühstück erhalten Sie auf Anfrage auf Ihrem Zimmer. Im Frühstücksraum wird es von 07:40 Uhr bis 09:30 Uhr serviert.

Hier ein par Fotos von den Zimmern, die recht unterschiedlich groß sind. Das hat aber den einfachen Grund, dass die Italiener bekanntlich eher kleine Wohnräume haben und viel im Freien leben und so ist die Aufteilung der Zimmer sehr unterschiedlich. Aber so lange das Bett und die Dusche in Ordnung ist, reichts. :)

hotel.lorena01

hotel.lorena02

hotel.lorena03

hotel.lorena04

hotel.lorena05

hotel.lorena06

Die Zimmer selber sind vollkommen ausreichend möbliert. Dusche, WC und dergleichen sind in Ordnung und für die heißen Tage und Nächte gibt es eine Klimaanlage. Natürlich ist mehr Platz immer von Vorteil. Die Lage des Hotels selber ist genial. Direkt in der Nähe gibt es einige gute Restaurants, zwei Supermärkte, die Markthalle ist ebenso nur zwei Straßen entfernt und zu den bekannten Sehenswürdigkeiten ist es jeweils nur ein kurzer Fußmarsch.

Das Frühstück selber haben wir uns in der Markthalle geholt und bietet sehr reichhaltige Auswahl. Egal ob Fleisch, Käse, Fisch oder sonstige Angebote, dort wird jeder Wunsch erfüllt. :)

Abschließend noch ein paar Worte zum Internet im Hotel. Direkt beim Checkin erhält man nach Bedarf einen kleinen Zettel, wo die Zugangsdaten fürs WLAN draufstehen. Diese sind jeweils drei Tage gültig. Ausgedruckt werden diese automatisch von einem so Art Kassazetteldrucker. Als Access Points werden Geräte von TP Link verwendet. 😉

 Leave a Reply

(erforderlich)

(erforderlich)

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>