Jan 072007
 

Vergangenes Wochenende fand im oberösterreichischen Perg die 5. Ausgabe der Heilige 3 Camper statt. Das Veranstalterduo Meet@Internet und KRRU gestaltete eine gemütliche LAN-Party, die einen sehr familiären Charakter hatte. Bereits über zwei Wochen vor Beginn war der Event restlos ausverkauft und viele Spieler mussten abgewiesen werden. Nach einigen Umstrukturierungen konnten noch zusätzlich zehn Plätze vergeben werden.

Die Anfahrt nach Perg war etwas schwieriger als gedacht, da meine ausgedruckte Wegbeschreibung fehlerhaft war. Nach einer kleinen Verzögerung fand ich dann mit Hilfe von HoRny (Vielen Dank!) das Technologiezentrum und konnte samt Equipment einchecken. Nach der Begrüßung aller bekannten Gesichter, beschäftigte ich mich ein wenig mit meinem Laptop und machte Fotos von der Location und den Angeboten. Die neue Nintendo-Konsole Wii hatte Österreich-LAN-Premiere und wurde sehr gut angenommen. An den weiteren Sideacts in Form von Singstar, Guitar Hero und altem Nintendo herrschte meistens reges Interesse und brachte etwas Abwechslung zum PC.

Das Catering versorgte die hungrigen und durstigen Teilnehmer mit Essen und Trinken. In gewohnter Manier waren die Preise größtenteils akzeptabel, wobei die Pizza meiner Meinung nach etwas zu klein für den Preis war. Geschmeckt hat sie aber trotzdem sehr gut.

Ein Punkt, der mich als Nichtraucher sehr gestört hat, war der Bereich für die Raucher. Da der komplette Raum (das Foyer) genutzt wurde und es keine Trennwände gab, zog es den Rauch von der Raucherzone beim Catering in die restlichen Bereiche. Durch die vielen PCs war die Temperatur schon etwas wärmer und dazu kam der unangenehme Geruch des Zigarettenrauchs. In diesem Bereich sollte unbedingt etwas getan werden, um ein angenehmes Nebeneinander der Raucher und Nichtraucher zu ermöglichen. D.h. das die Nichtraucher nicht vom Rauch gestört werden und die Raucher trotzdem einen passenden Platz zum Rauchen haben.

Abschließend noch ein paar Worte zu den Turnieren. Das Turnierangebot war sehr groß und wurde von den Leuten angenommen. Am Sonntagvormittag waren bereits alle Turniere komplett abgeschlossen und kurz nach 12 Uhr 45 begann die Siegerehrung. Um 13 Uhr 30 war alles fertig und die Leute konnten sich auf den Heimweg begeben. Diese Pünktlichkeit wünsche ich mir von mehr oder besser von allen Veranstaltungen, damit der Sonntag nicht komplett durch LAN und Heimfahrt verbraucht wird und ein angenehmes ausklingendes Wochenende genossen werden kann.

Eine Live-Coverage gibt es auf Gamers.at von allen drei Tagen sowie auf PlanetLAN vom ersten Tag.
Gamers.at: Tag 1 Tag 2 Tag 3
PlanetLAN: Tag 1

 Posted by at 23:45

 Leave a Reply

(erforderlich)

(erforderlich)

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>