Okt 152008
 

Die Messe im Wiener Rathaus bietet einen Mix aus Games und Info-Angebot.

gamecity.2008

(Wien, 15.10.2008) Von 17. bis 19. Oktober findet im Wiener Rathaus bereits zum zweiten Mal die „Game City“ statt. Die Besucher können die neuesten Games vor Ort selbst testen. Weiters werden Vorträge, Diskussionen und Informationen rund um das Thema Spiele geboten.

Familiengerechte Spiele
Ein Großteil der Ausstellungsfläche ist diesmal mit familiengerechten Spielproduktionen belegt – während bei Kindern und Jugendlichen „gaming“ längst zum Alltag gehört, stößt bei Eltern der intensive Medienkonsum ihrer Kinder immer wieder auf Unverständnis, wodurch oft eine Kluft innerhalb der Familie entsteht. Dieser Gefahr möchte die Videospielbranche mit einem reichhaltigen Angebot an Familienspielen entgegenwirken. Auf der Game City können sich interessierte Eltern mit pädagogisch aufbereitetem Info-Material über das Thema „gaming“ informieren und im Rahmen von Workshops mit anderen Eltern Computerspiele ausprobieren.

Kapazitäten verdoppelt
Im Vorjahr konnte die Messe 25.000 Besucher anlocken. Dieses Jahr wurde die Ausstellungsfläche vergrößert um noch mehr Besucher begrüßen zu können und Firmen die Möglichkeit zu bieten, ihre Produkte individuell zu präsentieren. Wien ist für die Aussteller ein interessanter Standort, da die Stadt als Tor zu den Wachstumsmärkten in Osteuropa gesehen wird.

  One Response to “Gaming findet Stadt! – Wien im Videospielfieber”

 Leave a Reply

(erforderlich)

(erforderlich)

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>