Sep 222008
 

Wer war noch nicht dort? Jeanette Biedermann, Coldplay, David Beckham, Paris Hilton – sie alle waren schon bei Stefan Raab! Jetzt sind endlich auch Stars aus dem eSport an der Reihe! Tatsächlich wird hero kommenden Mittwoch bei TV TOTAL auf der Couch sitzen, um über den eSport zu erzählen.

Eigentlich sollten David ‚CHEF-KOCH‘ Nagel, Dennis ‚HasuObs‘ Schneider und Daniel ‚hero‘ Schellhase zusammen auf der Couch von Stefan Raab sitzen und über ihre Leidenschaft, den eSport, berichten. In der Redaktionskonferenz von TV Total entschied man sich aber, trotz fester Zusage, kurzfristig gegen das Dreiergespann. Stattdessen liegt nun der Fokus komplett auf hero.

Daniel ‚hero‚ Schellhase von SK Gaming

Daniel Schellhase ist einer der bekanntesten FIFA-Spieler. Sechsmal gewann er die ESL Pro Series in FIFA, fünfmal mit seinem Team und einmal als Einzelspieler. Bei TV Total wird er ein FIFA-Showmatch gegen Elton spielen.

eSport bei TV Total

Am 24. September wird Daniel ‚hero‘ Schellhase auf der Couch von Entertainer Stefan Raab sitzen und von seiner Leidenschaft sowie Hobby, dem eSport, erzählen. Außerdem wird er im Rahmen eines Showmatch gegen den ehemaligen Praktikanten, Elton, antreten.

Daniel und sein Zwillingsbruder Dennis gehören zu den erfolgreichsten FIFA-Spielern der Welt. Sechsmal gewann er die ESL Pro Series in FIFA, fünfmal mit seinem Team SK Gaming und einmal als Solospieler. Neben diesen unglaublichen Erfolgen gehören die beiden Brüder auch zu den bekanntesten eSportlern Deutschlands. Ob Fernsehen, Zeitung, oder Radio, überall waren die Geschwister schon vertreten und leisten damit eine extrem wichtige Öffentlichkeitsarbeit für den eSport.


Also nicht vergessen und im Kalender rot anstreichen:
TV Total Sendung am 24. September 2008 – eSport zu Gast bei Stefan Raab! Viel Spaß!

Quelle: ESL Alpen

 Posted by at 23:31

 Leave a Reply

(erforderlich)

(erforderlich)

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>