Apr 202008
 

Die Electronic Sports League (ESL) ist die größte Computerspiele-Liga in Europa und zählt 800.000 Spieler/Innen, davon etwa 35.000 User in Österreich. Um die ESL-User auf die LAN-Partys des esvö aufmerksam zu machen und umgekehrt, wird es in Zusammenarbeit mit der ESL-Webpage verschiedene Cups geben.

Wozu gibt es den LANPARTYCUP?
Der LANPARTYCUP hat zum Ziel die heimischen Offline- und Online-Communities zu verbinden. Wer sich für eine esvö-LAN interessiert und daran teilnehmen will, hat in den Wochen vor der LAN die Möglichkeit ein Ticket in der ESL zu gewinnen.

Wie funktioniert ein LANPARTYCUP?
Der LAN-Party-Betreiber registriert seinen Event per Online-Anmeldeformular und stellt je nach Game eine bzw. mehrere Freikarten als Hauptgewinn zur Verfügung. Die ESL richtet den Online-Cup auf ihrer Webseite ein, kündigt den Wettbewerb via News an und administriert das Turnier. Der/die Gewinner erhalten Premium Account im Wert von jeweils einem Monat. Die Adresse der/s Gewinner/s wird an den LAN-Organisator weitergeleitet.

Pflichten des LAN-Veranstalters

  • Der LAN-Veranstalter ist Mitglied des esvö.
  • Der LAN-Veranstalter bietet Eintrittskarten als Gewinn für den /die Sieger.
  • Der Cup darf NICHT Premium Account-pflichtig sein.

Pflichten der Electronic Sports League

  • Die ESL stellt einen Admin für den Cup zur Verfügung.
  • Der Cup wird per News online angekündigt.
  • Die ESL bietet Premium Accounts als Gewinn für den/die Sieger.
  • Der/Die Gewinner wird/werden dem LAN-Party-Veranstalter umgehend bekannt gegeben.

Der Start des ersten Cups werden demnächst mit den beiden Mitgliedern des esvö KD-LAN von CEEA und der Evolutiondays erfolgen. Die ausführlichen Details werden in einer eigenen News folgen.

Weiterführende Links
eSport Verband Österreich (esvö)
Anmeldung zum LANPARTYCUP
Ankündigung in der ESL
ESL Alpen

 Posted by at 18:44

 Leave a Reply

(erforderlich)

(erforderlich)

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>