Mai 262009
 

Berlin (Think Services, 20.05.2009 11:05) – Das Programm der vom 26.-27. Mai in Köln stattfindenden International eSports Conference (ESCONF) steht fest und richtet sich in diesem Jahr neben eSportlern und deren Management auch an Schüler, Studenten, Lehrer, Eltern, Politiker und Medien.

Nach der Begrüßung durch Martin Lorber von Electronic Arts und Frank Sliwka, Vice President European Business Development bei Think Services, wird Simon Wondracek von EGM eSport & Gaming Media in seinem Auftaktvortrag einen Überblick über eSport und seine Besonderheiten geben. Anschließend wird Prof. Dr. Jörg Müller-Lietzkow, Universität Paderborn, das Thema eSport kritisch hinterfragen und Christian Funk von nGize eSports über seine Verantwortung als Manager eines eSports-Teams berichten. Weiter geht es dann mit den LARA-Preisträgern und Profi-Spielern von SK Gaming, Dennis und Daniel Schellhase, die über ihre Erfahrungen als Spieler sprechen. Ibrahim Mazari, Pressesprecher und Jugendschutzbeauftragter bei Turtle Entertainment wird das Thema der Aufklärungsarbeit am Beispiel der Eltern-LAN aufgreifen. Abschließend geht Stefan Dähn von readmore.de/Computec Media der Frage nach, welche Rolle Turniere und Events für den eSport und seine Akteure spielen.

Im Anschluss an das Vortragsprogramm folgt die Seminarreihe für eSportler und deren Management, beginnend mit Nicolas Gabrysch, Partner der Rechtsanwaltskanzlei Osborne Clarke. Nicolas Gabrysch wird über die verschiedenen Vor- und Nachteile ausgewählter Rechtsformen referieren und wird dabei von Alexander T. Müller, Managing Director von SK Gaming unterstützt. Das zweite Seminar wird von Dominic Multerer geleitet, der den Zuhörern die gängigen Marketinginstrumente vorstellt und neben der theoretischen Seite auch auf die Tauglichkeit dieser Instrumente für den eSport eingeht.

Für ein ausgiebiges Networking findet am Abend die ESCONF-Reception in Deutschlands erstem eSport-Vereinsheim beim Kölner eSport-Team n!faculty statt. Bei Snacks und Drinks können die Teilnehmer den Tag Revue passieren lassen und die Zeit für ausgiebige Netzwerkpflege nutzen.

Am 27. Mai wird zu einer geschlossenen Roundtablediskussion mit Vertretern aus den Bereichen eSport, Wissenschaft, Politik, Medien, Verbände und Industrie eingeladen, bei der die Teilnehmer die zukünftige Positionierung des eSports innerhalb der Gesellschaft diskutieren.

 Posted by at 21:55

 Leave a Reply

(erforderlich)

(erforderlich)

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>