Sep 142013
 

Kurz vor 10 Uhr waren wir beim Autoverleih angekommen. Da wir in der Zwischenzeit die Straßen schon ganz gut kannten, fanden wir schnell die richtige Adresse. Dort angekommen ging es mal ins Büro, um alles Schriftliche zu erledigen. Natürlich gibt es viele Auswahlmöglichkeiten zusätzlich, jedoch alles gegen Cash. Eh klar.

Nachdem das erledigt war, ging es wieder runter zum Wartepunkt und schon war das Auto da. So viel weiß ich, es ist ein Nissan. Genaueres werde ich noch nachreichen. Von der letzten Reise in die USA mit Auto war eindeutig mehr Zeit, doch da die Ausgabe mitten in der Stadt ist, muss alles sehr schnell gehen. Wir konnten uns gar nicht ordentlich umschauen, schon waren wir im dichten New Yorker Stadtverkehr. Nachdem das geschafft war, ging es dann endlich auf eine Interstate, vergleichbar mit der Autobahn bei uns.

Zwischenstopp Philadelphia
Die erste Adresse waren die Streets of Philadelphia. Für die Stadt selber haben wir uns schon vorab einen Plan zusammen gestellt, welche Sehenswürdigkeiten wir uns anschauen wollen und das sind wir dann zu Fuß abgegangen. Zu den Stationen gehört unter anderem Liberty Bell, einige Statuen rund um Benjamin Franklin, Independence Hall und die bekannte Rocky-Stiege.

Auf der Straße beim Grand Central Terminal

On the Road to Philadelphia

Philadelphia Brücke

Philadelphia Schiff

Philadelphia Rocky Stiege

Philadelphia Independence Hall

Der Song für den Tag: Bruce Springsteen – Streets of Philadelphia

 Leave a Reply

(erforderlich)

(erforderlich)

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>