Mrz 072013
 

Es ist wieder so weit. Anfang März findet von der Wirtschaftskammer Österreich veranstaltet die größte und bekannteste Veranstaltung in Form des E-Days statt. Dieser zählt jährlich ca. 3.000 physisch anwesenden BesucherInnen, 12.000 BesucherInnen über Livestream, über 90 Vortragenden und rund 40 Ausstellern.

Wann: Donnerstag, 7. März 2013 ab 9:00 Uhr
Wo: Wirtschaftskammer Österreich, Wiedner Hauptstraße 63 1045 Wien
Motto: Gemeinsam mehr unternehmen
Zielgruppen
– Reale BesucherInnen: Unternehmerinnen und Unternehmer aus Klein- und Mittelbetrieben (KMU) aller Branchen.
– Virtuelle Besucher: 2012 haben bereits über 12.000 BesucherInnen den E-Day über Livestream erlebt. Beim E-Day:13 steht die interaktive Einbindung der Zielgruppe aller KMU im gesamten Bundesgebiet im Mittelpunkt.

Das Programm in der Übersicht sowie als Detailprogramm.

Wer nicht vor Ort sein kann, das ist nicht weiter schlimm, da es aus ALLEN fünf Sälen jeweils einen Live-Stream gibt und ab morgen Freitag alle Videos als VoD abrufbar sind.

Alles Infos gibts unter www.eday.at.

  8 Responses to “E-Day 2013 der WKO”

Comments (8)
  1. Gleich gehts mit der Eröffnung los.
    Freu mich auf einen spannenden Tag.

  2. Die Eröffnung war ganz gelungen, unter anderem mit einer Liveschaltung direkt aus Berlin von der Tourismusmesse.
    De Keynote von Dr. Jochen Müller war super. Sollte ein Prezi gewesen sein, finde konnte es ich noch nicht. Mal schauen, ob ich es dann von Zuhause finde.

    Als zweiten Vortrag hörte ich mir das QR Thema an. Zumindest den Beginn. Und da bin ich grad richtig gekommen, da über QR Codes in Vereinen gesprochen wurde.
    Hab da schon zwei Ideen für unseren Event.
    1. Anmeldung für Turniere, insbesondere den Fun-Bereich
    2. Bestellung von Essen (mit Augenmerk auf die ‚besonderen‘ Angebote Fr/Sa

    Jetzt sitze ich gerade im Workshop Being Social mit Alexander Goebel.

    Beim nächsten Punkt gibts leider eine Pattsituation.
    Um 12:45 gibt es zwei Vorträge, die interessant klingen.
    Zum Einen Digitale Touchpoints zwischen Menschen und Unternehmen und gleichzeitig der Workshop Age Diversity…
    Mal schauen. Der Vorteil, morgen kann ich mir es anschauen.

    Mehr später… Stay tuned 😉

  3. Hui, wie die Zwit vergeht. Sooo viele Infos und viel zu wenig Zeit, das hier schriftlich zwischendurch wiederzugeben.
    Grad im Security Vortrag unter anderem mit Ikarus Software.
    Jetzt wurde gerade der Postserver.at vorgestellt. Schaut spannend aus. Mal schauen, wie es sich durchsetzen wird.
    Handysignatur ist das nächste Thema.

    Als letzter Punkt von den Vorträgen her kommt bei mir Quantified Self ab 16:45 an die Reihe.

    Nur als Sidenote. Konnte ein paar sehr gute Kontakte knüpfen und vielleicht lässt sich manches Heuer für die LAN umsetzen. 😉

    Stay tuned!

  4. Nun der letzte Track Quantified Self.
    Bisher sehr sehr gut u.a. mit MySugr, interessanten Tipps wie FitBit, 23andMe uvm.

    Das Thema Datenschutz darf man aber nicht außer Acht lassen, da ein Großteil der Anbieter NICHT aus der EU kommen.

  5. Der Tag ist fast geschafft. Gerade ist die finale Stand Rallye am Laufen.
    War ein sehr sehr guter Tag mit unzähligen Gesprächen. Danke an dieser Stelle an jeden einzelnen dafür.

    Danke WKO fürs diese Veranstaltung und endlich ist der #eday so richtig im Web angekommen u.a. mit den Bloggern uvm sozialen Interaktionen. Super! *thumbsup*

  6. Die Fotos sind nun online unter gallery.ceea.at abrufbar. :)

    U.a. mit @hdrr_at @Wochenalt @kigo @YouFox @IKARUSANTIVIRUS @whatchado @jakkse @mahlo uvm! cc @WKO_EDay #eday13
    Schön wars und es gibt noch einiges an Ideen und dgl abzuarbeiten. Und das ist gut so!

  7. Umfangreiches Review von einer akkreditierten Bloggerin.
    > Nachlese zum E-Day 2013 in Wien
    Schöner Einblick ins Geschehen!

  8. Wie die Zeit vergeht. In 2 Wochen ist es schon wieder so weit.
    @fuzo wurde schon der erste Artikel veröffentlicht
    Der E-Day:14 der WKÖ, findet am 6. März im Haus der österreichischen Wirtschaft in Wien statt und widmet sich dieses Jahr dem Thema “Grenzenlos Unternehmen”.

    Von Smart City über Social Recruiting bis hin zu rechtlichen Angelegenheiten deckt der E-Day:14 ein breites Themenspektrum ab. Die Vorträge zu den fünf verschiedenen Schwerpunktthemen finden jeweils in einem eigenen Saal statt. Die Teilnahme am E-Day:14 ist kostenlos. Wer aber am 6. März dennoch verhindert ist, kann sich die Vorträge auch am Livestream ansehen.

    E-Day:14 zeigt Tools für grenzenlosen Unternehmenserfolg

 Leave a Reply

(erforderlich)

(erforderlich)

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>