Nov 112009
 

So schnell kann es gehen. Der Vormittag war verplant mit Registrierung und einer kleinen Tour durch die Stadt Chengdu und den Nachmittag widmeten alle, egal ob Spieler, Manager oder Presse den heiligen Hallen. Schließlich wartete die Eröffnungszeremonie darauf, besucht zu werden.

Und eines gleich vorweg, es ist gigantisch. Angefangen bei den Messehallen über die große Bühne und natürlich die Menschenmassen. Der Besucherandrang ist im Vergleich zu den letzten Jahren um einiges höher, aber auch die Sicherheitsmaßnahmen machen einen gewissen Teil aus. Jede Person wird beim Eintritt auf Körpertemperatur und Rucksackinhalt kontrolliert.

Die Opening Ceremony
Es ist immer wieder interessant, welche Ideen die Veranstalter auf die Beine stellen. Traditionelles wird ebenso beachtet wie aktuelles aus der Popkultur. So etwas muss immer wieder gelobt werden. Nichts geht an einer Opening Ceremony vorbei ohne Fahneneinzug. Die etwa 70 anwesenden Nationen machen ein schönes Bild beim Einmarsch und anschließendem gemeinsamen Schwingen, Gänsehaut inklusive.

Alle sechs Spieler aus Österreich und natürlich der allseits bekannte Team-Manager Clemens Schneidhofer hatten viel Spaß und repräsentierten unser Land mit schönen Trikots in den Landesfarben.

Wer Lust hatte, konnte an der Welcome Party teilnehmen und so den Beginn gebührend feiern.

 Posted by at 20:10

  One Response to “Die Spiele sind eröffnet”

 Leave a Reply

(erforderlich)

(erforderlich)

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>