Dez 022013
 

Ein geniales Wochenende ist leider zu Ende. Nachdem bereits am Vormittag zuerst das Netzwerk, dann der Strom und bis spätestens die komplette Location leer sein muss, machten wir uns mit dem Auto auf den Weg. Die Fahrt verlief ohne Komplikationen und zwischendurch machten wir mal Pause, um uns ein verfrühtes Mittagessen zu gönnen. :)

Am Flughafen angekommen ging es noch zur Tankstelle wegen vollgetanktem Auto für Rückgabe. Nachdem wir den Schlüssel zurückgegeben hatten, hieß es für uns warten. Zuerst mal druckten wir uns die Tickets aus, dann wurden die Koffer abgegeben und anschließend gings durch den Sicherheitscheck. Der ging ohne Probleme über die Bühne, obwohl wir teils nicht ganz „ungefährliches“ Material mithatten. Das Wichtigste war, Hauptsache ist nichts passiert. :)

Im Duty-Free-Bereich angekommen suchten wir mal einen passenden Platz. Eigentlich waren wir auf der Suche nach Sitzplätzen mit Steckdosen. Da wir aber zu fünft waren und das sich als nicht lösbare Aufgabe herausstellte, nahmen wir eine nette Sitzgelegenheit mit fünf Plätzen und einem Tisch. Dort verbrachten wir insgesamt etwa vier Stunden. Wir nutzten die Zeit sehr unterschiedlich. Worken am Laptop, Schlafen, Zelda spielen, Musik hören, Schlafen und natürlich die vergangenen Tage auf der Dreamhack Revue passieren lassen.

Zum Abendessen holten wir uns einen Hotdog. Am Weg dorthin war auf der Anzeigetafel dann endlich unser Gate ersichtlich und somit ging es nach der Stärkung und einer weiteren Pause endlich Richtung unserem A320.

Zum Heimflug selber gibt es nicht allzu viel zu erzählen. Da es bereits komplett dunkel war, konnten wir nicht allzu viel erkennen. Einzig ein genialer Blick auf die beleuchtete Öresundbrücke kann als Highlight bezeichnet werden.

HNG_052653

HNG_052654

HNG_052663

HNG_052664

HNG_052665

HNG_052667

HNG_052668

HNG_052671

HNG_052675

HNG_052676

HNG_052677

HNG_052680

HNG_052681

HNG_052684

HNG_052689

HNG_052699

HNG_052700

Noch vor Mitternacht waren wir alle wieder gut in heimische Gefilde eingekehrt.
Dann gings bald ab ins Bett, da die Müdigkeit doch stärker war als der Wille wach zu bleiben! :)

 Leave a Reply

(erforderlich)

(erforderlich)

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>