Mrz 202007
 

Heute ist bereits Dienstag, jedoch gibt es noch genug zu tun, um die CeBit sozusagen, abzuschließen.

Samsung Euro Championship 2007
Samstag und Sonntag waren sehr erfolgreiche Tage für Österreich und den eSport. Insgesamt waren wir in den fünf Disziplinen Counter-Strike 1.6, Warcraft 3, Fifa 07, Need for Speed: Carbon und Project Gotham Racing 3 mit jeweils einem Spieler/Team vertreten.

Besonders unseren beiden Top-Rennfahrer Marco ‚mouz|Salvadore‘ Florian (Need for Speed: Carbon) und Alfred ‚Gamie‘ Wildauer (Project Gotham Racing 3) konnte ihre Stärke zeigen und die Rennen gewinnen. Am Ende erreichten beide den hervorragenden dritten Platz in der Endwertung und holten damit jeweils eine Bronze-Medaille. Das bedeutet ein toller 9. Platz in der Nationenwertung.

CEEA gratuliert den beiden Spielern recht herzlich zu dieser tollen Leistung!

Hier die Endergebnisse der jeweiligen Disziplinen:
Dead or Alive 4
1. Rudolf „THE TACTICAL“ Fischer (Deutschland)
2. Vatar „BuLLy_PhD“ Padda (Großbritannien)
3. Marcel „Swisslocon“ Maier (Schweiz)

Warcraft 3: The Frozen Throne
1. Mykhaylo „SK.HoT“ Novopashyn (Ukraine)
2. Yoan „4K.ToD“ Merlo (Frankreich)
3. Manuel „4K.Grubby“ Schenkhuizen (Niederlande)

Need for Speed: Carbon
1. Krzysztof „TFCChris“ Sojka (Polen)
2. Steffan „Steffan“ Amende (Niederlande)
3. Marco „mouz|Salvadore“ Florian (Österreich)

Fifa 07
1. Oleg „Walkman“ Khmara (Ukraine)
2. Victor Sanchez „Delfin-1“ Munoz (Spanien)
3. Daniel „SK|hero“ Schellhase (Deutschland)

Project Gotham Racing 3
1. Wouter „Handewasser“ von Someren (Niederlande)
2. Philippe „YggdrasiL“ Vaillant (Frankreich)
3. Alfred „ATroX.Gamie“ Wildauer (Österreich)

Counter-Strike 1.6
1. SK Gaming (Schweden)
2. Pentagram (Polen)
3. MeetYourMakers (Norwegen)

ESL Extreme Masters
Die Finalspiele des Extreme Masters waren von Spannung geprägt. Zuerst konnte das dänische Team H2k.Thermaltake die Schweden fnatic knapp schlagen und ins Overall-Finale einziehen. Als zweites Team fürs Overall-Finale qualifizierte sich Pentagram (Polen), die die Schweden von SK Gaming damit auf den vierten Platz verwiesen. Am Ende gewann Pentagram das Finale gegen H2k.Thermaltake und nahm einen Scheck über 40.000 Euro mit nach Hause.

Hier die Endergebnisse:
Warcraft 3: The Frozen Throne
1. 4K.ToD (Frankreich – 15.000 Euro)
2. SK.HoT (Ukraine – 8.000 Euro)
3. Creolophus (Norwegen – 5.000 Euro)
4. SK.fire_de (Deutschland – 3.000 Euro)
5./6. 4K.Grubby (Niederlande – 1.000 Euro)
5./6. SK.Deadman (Russland – 1.000 Euro)
7./8. LiilD.C (Schweden – 500 Euro)
7./8. DIDI8 (Italien – 500 Euro)

Counter-Strike 1.6
1. Pentagram (Polen – 40.000 Euro)
2. H2k.Thermaltake (Dänemark – 25.000 Euro)
3. fnatic (Schweden – 10.000 Euro)
4. SK Gaming (Schweden – 7.000 Euro)
5./6. mousesports (Deutschland – 3.000 Euro)
5./6. Meet Your Makers (Norwegen – 3.000 Euro)
7./8. ALTERNATE aTTaX (Deutschland – 2.000 Euro)
7./8. Team Logitech.fi (Finnland – 2.000 Euro)

Das war’s von der CeBit. In den kommenden Tagen wird noch eine übersichtliche News mit allen gesammelten Links veröffentlicht. Wir hoffen, dass es euch gefallen hat.

Gamers.at:
SEC – Medaillen, SEC – Erneut Bronze für AUT, SEC – Finalspiele, SEC – Siegerehrung
ESL:
ESL Extreme Masters – Spiele

Homepages
Samsung Euro ChampionshipESL Extreme Masters

 Posted by at 21:55

 Leave a Reply

(erforderlich)

(erforderlich)

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>