Jun 102014
 

Bereits am Vorabend merkten wir, es ist noch etwas mehr Zeit, um interessante Städte zu besichtigen. Diese Chance nutzten wir und somit ging es nach Monteriggioni weiter nach Colle Di Val D’Elsa. Wir steuerten einfach das Zentrum bzw. einen Parkplatz in Zentrumnähe an. Von dort ging es zu Fuß zum Aufzug. Denn die Altstadt liegt auf dem Berg und ist praktischerweise mit dem Fahrstuhl erreichbar.

Oben angekommen kann man direkt die Aussicht genießen. Wir setzten uns im Schatten auf Parkbänke und ließen ein wenig die Seele baumeln. Hat gut getan. :)
Anschließend gingen wir eine Runde durch die Stadt. Der Vorteil hier war, es gab nur eine Straße die von einem zum anderen Ende führte und auf dieser passiert man alle Sehenswürdigkeiten. Wie der Zufall es wollte, durften wir das Ende einer Erstkommunion miterleben. Wirkte recht ähnlich wie bei uns.

Die Stadt selber ist früher unter anderem bekannt für seine Buchdruckerein und Glaswaren. Viel davon konnten wir aber nicht sehen. Lag womöglich auch am Sonntag. 😉

colle.di.val.delsa01

colle.di.val.delsa02

colle.di.val.delsa03

colle.di.val.delsa04

colle.di.val.delsa05

colle.di.val.delsa06

colle.di.val.delsa07

colle.di.val.delsa08

colle.di.val.delsa09

colle.di.val.delsa10

 Leave a Reply

(erforderlich)

(erforderlich)

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>