Sep 302013
 

Bereits zum siebten Mal fand die Game City statt und ich kann mich sehr gut an die ersten paar Mal erinnern. Damals noch im Orga-Team dabei und da dauerte die Messe nicht drei Tage sondern Auf- und Abbau nahmen ebenfalls etwas mehr Zeit in Anspruch.

Der heurige Besuch ergab sich kurzfristig und war eigentlich nicht geplant. Aber wenn man schon die Möglichkeit hat und diese geboten bekommt, sollte man sie auch nutzen. So viel steht fest.

GameCity13.01

GameCity13.02

GameCity13.03

Bereits direkt nach meinem Besuch bekam ich beim Kurznachrichtendienst die Frage gestellt, wie ich es fand und in 140 Zeichen war meine Antwort: Spaßig, amüsant, lehrreich, teils zu bürokratisch, viel Gaming, zwei spannende Konsolen und leider keine WCG mehr.

Das kann ich nur erneut bestätigen. Mir hat es Spaß gemacht, da ich eigentlich ohne Erwartungen die Veranstaltung besucht habe und den ganzen Trubel einfach auf mich zukommen ließ. Nicht mal noch richtig drinnen gewesen, erkannte ich schon die ersten bekannten Gesichter und es entwickelten sich teils nette Gespräche.

Richtig cool finde ich: viele Kinder und Jugendliche und ebenso viele Kinder MIT Eltern. Oder ist das umgekehrt, denn so können Väter und Mütter etwas ausleben, wofür sonst selten die Zeit bleibt oder es einfach noch nicht so gern gesehen wird. Obwohl Gaming in unserer Mitte und damit im Mainstream angekommen ist, wird vieles noch im „Geheimen“ oder nur zuhause gezockt. Als LAN-Geher bin ich da natürlich anderes gewohnt, aber ich bin vermutlich nicht so richtig die Zielgruppe.

Ähm ja und ich hab mir das Surface genauer angeschaut. Richtig zum Ausprobieren war nur die erste Version und damit nicht wirklich etwas Interessantes. Das Surface Pro 2 war da, aber nur in der Glas-Vitrine. Hallo Microsoft? Haben euch die 900 abgeschriebenen Millionen noch nicht wehgetan oder wollt ihr das Gerät einfach nicht verkaufen? Die paar Minuten am alten Surface schaffte ich gezählte drei Mal einen kompletten Freeze des Systems. Ganz einfach mittels Aufruf einer Seite, die schnell ladet, aber auch ein wenig Speicher braucht. Zuerst meinte der Standbetreuer, es liegt an der Internetleitung. Nein, lag es nicht! Auf meinen anderen Tablets ladet die Seite ohne Probleme, obwohl die teilweise kein Flash unterstützen. 😉

GameCity13.Surface

Der 18er-Bereich war eigentlich eher uninteressant. Die gezeigten Spiele waren teils ganz nett anzusehen, aber auch nicht mehr. Und zu den Kontrollen der Bänder muss man nicht viel sagen. Muskeln ohne Hirn hinzustellen hat nicht immer einen Vorteil, aber egal. Bei einer Frage wegen den Bändern kam nur „dort vorne, ich weiß es nicht“. Das interessanteste im 18er-Bereich war noch ein Gespräch mit einer der Xbox One/MS-Betreuer.

GameCity13.18er1

GameCity13.18er2

Richtig gefreut hab ich mich auf die ersten Berührungen mit Oculus Rift. Schon viel gelesen und noch viel mehr Videos angeschaut. Und da muss ich auf die Game City erfahren, um dort zu hören, auf meiner Uni gibt es da ein geniales Projekt. Warum bekommt man das Uni-intern nicht mit? Macht nichts, jetzt kenn ich das System und weiß, wohin ich mich bei genauerem Interesse wenden muss. In der futurezone gibt es dazu einen umfangreichen Artikel mit dem Titel Natürlich Fortbewegungen in künstlichen Welten. Die Demonstration fand mittels Waffe statt und wirkte für mich eher unpassend, hier sollte eine der anderen „Maps“ gezeigt werden und nicht immer das Thema Shooter als Showcase genommen werden. Das geht natürlich auch, aber muss es immer Krieg/Gewalt sein?

GameCity13.Oculus.Rift1

GameCity13.Oculus.Rift2

Mein Herz hängt natürlich noch immer am eSport-Bereich und der hat von der Lage her noch immer mit der Volkshalle einen der coolsten Räume. Beschriftet war er mit eSport Area und WCG und ebenso im Artikel vom WebStandard wurde es erwähnt. Erster Gedanke: Cool, es gibt endlich wieder aus Österreich einen oder mehrere Qualifikanten. Leider ist dem nicht so, was ich sehr sehr schade fand. Selbst wenn wir nur ein oder zwei Spieler schicken, Hauptsache unsere Gamer sind dabei. Da diese Entscheidung aber bereits seit einigen Jahren bei der deutschen Vertretung liegt und die lieber von ihnen einen mehr schicken als von uns, müssen wir (derzeit) mit dieser Entscheidung leben.

GameCity13.Sony

Der eSport-Bereich selber ist schön aufgeteilt gewesen mit der Hauptbühne, einem schön angelegten Bereich von diversen DiTech-Rechnern und dann war da noch Logitech, Wien Energie und von Sony das neue Outdoor-Smartphone, welches alle paar Sekunden in Wasser eingetaucht wurde und daneben stand eine Telefonnummer, die angerufen werden konnte. Bewacht von einem Morphsuit-Träger. :) Ja und dann läutete das Handy. Coole Idee und ja, das Gerät ist wirklich so hartnäckig. Hab eines der Vorgänger und auch dieses ist schon hart im Nehmen bei den sportlichen Aktivitäten.

GameCity13.Rauch

GameCity13.Destiny

Zwei kurze Erwähnungen sowie ein fettes DANKE an die nette Dame bei Destiny auf der Playstation 4 für den Blick in den exklusiven Bereich, obwohl eine längere Schlange vor dem Showroom war. Und dann noch an den freundlichen jungen Herr mit den Dreads beim Rauchstand für das Getränk, ohne anstellen zu müssen. BigTHX an dieser Stelle!!!

Daniell Breuss von der Presse hat einen treffenden Artikel am Samstag veröffentlicht, mit einer gelungenen Einleitung im Bezug auf Life Ball und so.

Abschließend noch weitere Fotos in und um die Game City 2013.

GameCity13.Contest1

GameCity13.Contest2

GameCity13.Contest3

GameCity13.Contest4

GameCity13.Cosplay1

GameCity13.Cosplay2

GameCity13.Forza5

GameCity13.GT5.1

GameCity13.GT5.2

GameCity13.JustDance2014.1

GameCity13.JustDance2014.2

GameCity13.JustDance2014.3

GameCity13.JustDance2014.4

GameCity13.JustDance2014.5

GameCity13.Bike

GameCity13.LG.LED

GameCity13.Nintendo

GameCity13.Nissan

Monster.Uni

Game City: Nächstes Jahr gerne wieder. :)

 Posted by at 10:46

  4 Responses to “Besuch der beliebten Gaming-Messe im Wiener Rathaus”

Comments (4)
  1. Der letztjährige Höchststand wurde geknackt -> Besucherrekord bei der Game City 2013
    Gratulation. :)

  2. Und? Fleißig alle neuen Konsolen angetestet? Oder eher nur rein für das Flair und Zuschauen dort gewesen?

  3. Natürlich auch ausprobiert und genauer angeschaut sowie von den Mitarbeitern vor Ort erklären lassen.
    War durchaus sinnvoll, da manches abgeklärt werden konnte, was ich noch nicht gelesen habe.

    Das Wärmeproblem haben sie bei der ersten Generation der Xbox One anscheinend wieder nicht zu 100% in den Griff bekommen. Finde ich gar nicht gut.
    Vom Design her macht die PS4 mehr her und ist nicht nur einfach ein schwarzes großes Kasterl unterm Fernseher.

  4. Gerade eben ein nettes Video von Xbox.at gefunden: Spotlight: Game City 2013

 Leave a Reply

(erforderlich)

(erforderlich)

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>